Infografik: Kaufen oder mieten?

Immobilienbesitzer sind glücklicher als Mieter

Die meisten Menschen träumen von einem eigenen Zuhause – und wer schon in den eigenen vier Wänden wohnt, ist damit sehr zufrieden. Das Wohnglück der Deutschen in Zahlen

Deutsches Wohnglück
© Statista

 

Im Jahr 2015 vergaben deutsche Banken besonders viele Immobilienkredite – die Nachfrage nach einem eigenen Zuhause steigt. Besonders schnell verkaufen sich Eigentumswohnungen in Großstädten. Aktuell besitzen 43 Prozent aller Deutschen eine Immobilie, 57 Prozent wohnen zur Miete. Die Tendenz zum Kauf dürfte weiterhin steigen, denn für 79 Prozent der Befragten besteht die Erfüllung ihres Wohntraumes in einem Eigenheim. 93 Prozent aller Eigentümer sind froh darüber, gekauft oder gebaut zu haben. Wohneigentum macht offenbar glücklich.

Baufinanzierungsrechner
Deutsches Wohnglück
© Statista

 

Ob Mieter oder Eigentümer: Die meisten Deutschen sind mit ihrer Wohnsituation im Großen und Ganzen zufrieden. Von der Haus- oder Wohnungsgröße über die Wohngegend bis hin zur Infrastruktur gibt es wenig zu bemängeln. Bei der Wohnlage wollen die meisten Eigenheim-Käufer übrigens keine Kompromisse eingehen: Der Großteil will in Großstädten oder den zugehörigen Speckgürteln wohnen.

Sie suchen selbst einen Mieter oder Käufer? Hier finden Sie den Richtigen.

Deutsches Wohnglück