Neubau in Bremen

Neubauprojekte in Bremen - Suche in Bezirken

Projekte werden geladen

Mit dem richtigen Bauträger auf dem Weg ins Eigenheim

Mit Vorstellungen von Lage und Ausstattung der Wunschimmobilie gilt es, sich einen Überblick über Bauprojekte und den Bauträger zu verschaffen. Finden Sie hier mit dem passenden Bauträger auch Ihr ideales Projekt.


Finden Sie ein neues Eigenheim vom Bauträger, das zu Ihnen passt.

Machen Sie sich schnell und einfach ein Bild von Lage und Umgebung.

Kontaktieren Sie kostenlos und unverbindlich den Bauträger des Projekts.

Der Bauträger unterstützt Sie bei der Verwirklichung Ihres Wohntraumes. 


Wir haben ein Reihenmittelhaus vom Bauträger gekauft. Man hat die Freiheit, selbst auf die Gestaltung Einfluss zu nehmen oder alles standardmäßig bauen zu lassen. Es war rundum eine gute Entscheidung, mit einem Bauträger zu bauen. Wir würden es wieder tun. (Katja Winter)      >> Zum Erfahrungsbericht




Ambitioniertes Stadtentwicklungsprojekt in Bremen

Seit dem Jahr 2000 entsteht in der Hansestadt Bremen eines der ambitioniertesten Stadtentwicklungsprojekte in ganz Europa: Das vom Bremer Senat beschlossene Projekt trägt den etwas sperrigen Titel „Entwicklungskonzeption zur Umstrukturierung der Alten Hafenreviere in Bremen“, ist aber bekannter unter dem klingenden Namen „Überseestadt“. Im Stadtteil Walle wird das ehemalige Hafengelände mit einer Größe von 300 Hektar zu einem eigenen neuen Stadtviertel – die Bremer Altstadt würde auf dieser Fläche gleich dreimal unterkommen. Die Einwohner der Stadt nehmen die dort entstehenden hochmodernen und architektonisch ansprechenden Neubauten nur zu gerne an. Denn ob großflächig wie in der Überseestadt oder kleinteiliger wie in Stadtwerder, Huckelriede oder Huchting: Die Nachfrage nach Neubauten in Bremen ist groß, die Bauprojekte finden schnell Abnehmer und Bewohner. Neubauprojekte in attraktiven Lagen finden sich dabei fast über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Nur in der Alt- und Innenstadt ist wenig Bautätigkeit festzustellen, fehlt es dort doch schlicht an bebaubaren Flächen. Umnutzungen und Aufstockungen bilden hier das Gros des Neubaus.

Außergewöhnliche Lage für außergewöhnliches Wohnen

Die 300 Hektar, die das neue Stadtviertel Überseestadt einnehmen wird, bilden das Herzstück des Neubaus in Bremen. Das Stadtviertel ermöglicht innenstadtnahes Wohnen am Wasser; umgeben von Dienstleistern, Restaurants, Läden und Cafés bieten vor allem Stadtvillen in reizvoller Umgebung einen Magneten für wohlhabendere Wohnungssuchende. Mit dem Weser Tower und den beiden beeindruckenden sanierten Speicherbauten Speicher I und Speicher XI hat diese Lage ein unverwechselbares Äußeres. Neu angelegte Promenaden, Straßen, Parks und nicht zuletzt der Anschluss über eine neue Straßenbahnlinie erhöhen noch die Wohnqualität in diesem Stadtteil. Und auch um die Überseestadt herum planen Bauträger zahlreiche Neubauten in Bremen: Das Stephaniviertel zwischen Überseestadt und Innenstadt ist ein prominentes Beispiel für solche Projekte. Die Neubauten von Radio Bremen und die Erweiterung der Weserpromenade Schlachte verbinden die Überseestadt mit der Altstadt und dehnen den positiven Einfluss des ambitionierten Stadtentwicklungsprojekts weiter aus.

Neustadt und Stadtwerder: Im Grünen wohnen

Doch die Nachfrage nach attraktivem Neubau in der Hansestadt ist ungebrochen. Wer den Blick flussaufwärts der Weser schweifen lässt, kann auf der Weserinsel Stadtwerder ein im Bau befindliches Großprojekt entdecken. Zahlreiche Neubauwohnungen sollen hier in Kürze fertiggestellt werden. Zentral und doch im Grünen, das ist das Versprechen, das die Neubauten auf Bremens Stadtwerder verwirklichen wollen. Ein Stück weiter flussaufwärts locken die familienfreundlichen Neubauprojekte in Huckelriede: Naherholung und Freizeit werden hier groß geschrieben – aber auch von Huckelriede aus ist die Innenstadt mit dem Fahrrad schnell zu erreichen. Andere beliebte Stadtteile für Neubauprojekte in Bremen finden sich beispielsweise in Huchting und in der Neustadt. Die Zielgruppen der Bauprojekte in der Hansestadt sind so unterschiedlich wie ihre Einwohner. Von barrierefreiem Wohnen als Zurüstung für den demographischen Wandel über Singlewohnungen für ein junges Publikum bis hin zu familienfreundlichen und energiesparenden Ein- und Mehrfamilienhäusern reicht das Angebot des Bremer Immobilienmarkts für Neubau.

Individueller Neubau in Bremen – In Eigenregie oder gemeinsam mit einem Architekten

Wer in Bremen die Gelegenheit bekommt, unbebautes Bauland zu erwerben, kann einen Neubau nach individuellen Vorstellungen gestalten. Der Käufer wird so zum Bauherrn, was auch rechtlich einen großen Unterschied macht. Die Makler- und Bauträgerverordnung gilt in diesem Falle nicht mehr, selbst wenn schlüsselfertig gebaut wird. Anbieter von schlüsselfertigen Neubauten in Bremen sind in ihrer Vertragsgestaltung dann größtenteils frei. Aus diesem Grunde sollten die Verträge insbesondere in Bezug auf die Finanzierung genauestens überprüft werden. Anstatt schlüsselfertig zu bauen, können Immobiliensuchende aber auch in Eigenregie oder in Zusammenarbeit mit einem Architekten bauen. Der Architekt nimmt auf Baustellen als Treuhänder des Bauherrn eine besondere Rolle ein und ist nur diesem verpflichtet. Er überwacht die Bauarbeiten, sorgt für mögliche Kosteneinsparungen in Bezug auf die räumliche Konfiguration und Materialwahl und entwirft persönliche Wohnvorstellungen. Nicht von der Hand zu weisen ist allerdings das relativ hohe Honorar eines Architekten. Sollte dieser mit allen Phasen des Bauvorhabens betraut sein, beträgt das Honorar etwa elf Prozent der Bausumme.


Neubauimmobilien als Kapitalanlage immer beliebter

  • Langfristiger Wertzuwachs
  • Reduzierte Steuerlast
  • Inflationsgeschützt
  • Größte Sicherheit
  • Hohe Renditen
Informieren Sie sich über die Chancen von Anlageimmobilien



Der Kauf eines schlüsselfertigen Hauses

Im Gegensatz zum individuell geplanten Architektenhaus sind schlüsselfertige Neubauten in Bremen meist so konzipiert, dass die Einzelteile in Serie produziert werden können, und sich dann ohne erneuten Planungsaufwand in beliebiger Anzahl aufbauen lassen. Dadurch können diese Objekte zu vergleichsweise erschwinglichen Preisen veräußert werden. Viele Bauträger bieten ihren Kunden Musterhäuser zur Besichtigung an, um einen umfassenden Eindruck des neuen Eigenheims zu erhalten. Sollte dies möglich sein, ist es in jedem Fall ratsam, dieses Angebot zur Besichtigung wahrzunehmen. So lassen sich Fragen zur Größe, der räumlichen Aufteilung, der Deckenhöhe und anderen Details klären, die auf dem Papier oftmals kaum Beachtung finden. Meist jedoch erfolgt der Neubau in Bremen auf Grundlage der Bau- und Leistungsbeschreibung, die im Vertrag festgelegt ist. Diese Beschreibung ist sowohl für den Bauträger als auch den Käufer des Bremer Neubaus bindend und sollte deshalb sorgsam geprüft werden. Im Zweifel lohnt sich dabei auch die Konsultation eines unabhängigen Juristen. Je früher die vertraglich festgehaltenen Leistungen mit dem jeweiligen Bauträger abgestimmt werden, desto reibungsloser kann das Bauvorhaben abgeschlossen werden.





Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Der Newsletter informiert Sie über aktuelle und kommende Neubau-Projekte und bietet hilfreiche Tipps.

Einfach E-Mail-Adresse eingeben und kostenlos abonnieren.





Weitere Themen in der Neubau Welt