Neubau in Brandenburg


Neubauprojekte in Brandenburg nach Regionen

Projekte werden geladen

Mit dem richtigen Bauträger auf dem Weg ins Eigenheim

Mit Vorstellungen von Lage und Ausstattung der Wunschimmobilie gilt es, sich einen Überblick über Bauprojekte und den Bauträger zu verschaffen. Finden Sie hier mit dem passenden Bauträger auch Ihr ideales Projekt.


Finden Sie ein neues Eigenheim vom Bauträger, das zu Ihnen passt.

Machen Sie sich schnell und einfach ein Bild von Lage und Umgebung.

Kontaktieren Sie kostenlos und unverbindlich den Bauträger des Projekts.

Der Bauträger unterstützt Sie bei der Verwirklichung Ihres Wohntraumes. 


Wir haben ein Reihenmittelhaus vom Bauträger gekauft. Man hat die Freiheit, selbst auf die Gestaltung Einfluss zu nehmen oder alles standardmäßig bauen zu lassen. Es war rundum eine gute Entscheidung, mit einem Bauträger zu bauen. Wir würden es wieder tun. (Katja Winter)      >> Zum Erfahrungsbericht



Was hat Brandenburg zu bieten?

Das Bundesland Brandenburg, das sich um die deutsche Hauptstadt ausbreitet, hat mehr zu bieten als Potsdam. Im Vergleich zur Landeshauptstadt müssen sich die restlichen Städte allerdings trotzdem hintenanstellen. Es ist nun einmal Potsdam, eine der jüngsten Landeshauptstädte in ganz Deutschland, die den Ton auf dem Brandenburger Immobilienmarkt angibt. Im Gegensatz zu anderen brandenburgischen Städten wie etwa Frankfurt an der Oder wächst Potsdam und profitiert dabei natürlich von seiner Nähe zu Berlin.

Wie äußert sich die Veränderung in Potsdam?

Die Situation in Berlin ist bekannt. Auf dem Wohnungsmarkt herrscht Notstand, die Stadt wächst und wächst. Seit einiger Zeit ist Potsdam in diese Entwicklung hineingeraten und bietet immer mehr Wohnraum für diejenigen, die in Berlin nicht fündig geworden sind. Potsdam ist entspannter und die Auswahl ist größer. Zudem entstehen derzeit immer wieder neue Objekte. Eine der größten Wohngesellschaften plant bis 2021 1.500 neue Wohnungen zu bauen. Es ist einiges in Bewegung in der brandenburgischen Hauptstadt. Die alte Plattenbausiedlung Gartenstadt Drewitz ist eines der größten Bauprojekte der Stadt. Sie soll eine sozialverträgliche und klimafreundliche Umgestaltung erfahren, deren Abschluss man 2025 erwartet.

Wie ist die Lage im Rest von Brandenburg?

Demgegenüber wird im Rest Brandenburgs nur sehr begrenzt in Neubau-Projekte investiert. Von Seiten des Landes und der Kommunen gibt es die Wohnraumförderung, mit deren Hilfe bezahlbarer, sozialer und ökologisch nachhaltiger Wohnraum geschaffen werden soll. Die Initiative ist vor allem als Reaktion auf den demographischen Wandel zu verstehen. Das Land will auf eine mehrheitliche Bevölkerung der über 50-Jährigen vorbereitet sein, so wie es die Prognosen vorhersagen. Barrierefreies und gemeinschaftliches Wohnen sind die Stichworte für dieses Vorhaben.

Bauherren, die nach einem geräumigen, unbebauten Grundstück suchen, könnten allerdings in der ländlichen Region Brandenburgs eher fündig werden als in Potsdam und Umland. Für ein Grundstück ähnlicher Größe zahlt ein Bauherr in Potsdam gut doppelt so viel wie im Rest von Brandenburg.

Neubau in Brandenburg: Wie werden Bauherren vom Land gefördert?

Die Wohnraumförderung des Landes Brandenburg unterstützt Bauherren, die nach den Kriterien des Förderprogramms Wohnraum schaffen wollen. Erster Ansprechpartner, auch für private Bauherren, ist dabei die ILB, die Investitionsbank des Landes Brandenburg. Die Beratung ist kostenlos. Ist also geeigneter Baugrund gefunden, kann die Entscheidung für ein soziales Profil die Finanzierung des Neubaus maßgeblich unterstützen. Die ILB arbeitet für die Förderung eng mit der KfW, der Kreditanstalt für Wiederaufbau, zusammen.  


Neubauimmobilien als Kapitalanlage immer beliebter

  • Langfristiger Wertzuwachs
  • Reduzierte Steuerlast
  • Inflationsgeschützt
  • Größte Sicherheit
  • Hohe Renditen
Informieren Sie sich über die Chancen von Anlageimmobilien


Was genau ist sozialer Wohnungsbau?

Mit sozialem Wohnungsbau bezeichnet man den vom Staat geförderten Bau von Immobilien. Diese werden dann vor allem sozialen Schichten bereitgestellt, die, bedingt durch ihr Einkommen, auf dem freien Wohnungsmarkt keine Wohnung finden. Mittlerweile fallen in den sozialen, von Staat oder Ländern geförderten, Wohnungsbau auch das behinderten- und altersgerechte Wohnen.

Es ist dementsprechend empfehlenswert, sich genauestens über die Fördermöglichkeiten des Landes zu informieren, wenn sich Bauherren überlegen, einen Neubau als Kapitalanlage zu nutzen. Gerade private Bauherren, die möglicherweise enger kalkulieren müssen als größere Unternehmen, können von dieser Unterstützung profitieren.


Neubauprojekte in Ihrer Wunschregion

Sie suchen nach dem passenden Projekt in einem bestimmten Bundesland? Bei uns finden Sie eine Übersicht aktueller und geplanter Bauprojekte mit Ihrer Wunschlage.




Neubau-Newsletter abonnieren

Wir helfen Ihnen dabei, Ihr neues Zuhause zu finden – ob Eigentumswohnung oder Haus.

Einfach E-Mail-Adresse eingeben und kostenlos abonnieren.





Weitere Themen in der Neubau Welt